Referenzen Dacharbeiten

Reparatur von Sturmschäden in Hamburg

Schwere Sturmschäden sind in Deutschland nichts Ungewöhnliches mehr. Der Sturm hat hier ganze Fassadenteile abgerissen und die darunterliegende Abdichtung zerstört. Um die Gefahr zu beseitigen entfernten wir in einem ersten Schritt die Bleche. Solche Schäden müssen sofort repariert werden, um weiteren Schaden zu verhindern. Erst wenn das Dach wieder komplett geschlossen ist, ist das Gebäude wieder vor Wind und Wetter geschützt. Unsere Fassadenkletterer erstellten die Abdichtung neu und montierten die geborgenen Bleche.

Beseitigen von Eiszapfen und Dachlawinen in Hamburg

Zu viel Schnee auf Dächern ist oft die Ursache für Dachlawinen, die auf Fußgänger oder parkende Autos hinunterrutschen können. Nasser und pappiger Schnee kann schwer werden und großen Schaden anrichten, wenn er auf den Gehweg donnert. Schnee und Eis können dem Gebäude schaden, wenn Dachrinnen verstopft oder kaputt sind, und wenn Schneelasten die Tragfähigkeit des Daches überschreiten. Zur Abwehr von Unfall- und Lebensgefahr räumen unsere Höhenarbeiter Schnee, Eis und Eiszapfen von Dächern und Dachkanten.

Gauben verkleiden in Hamburg

Um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen ist der Bau von Dachgauben eine beliebte Lösung. Sie erweitern die Wohnfläche im Dachgeschoss, sorgen für zusätzlichen Lichteinfall und erhöhen die Wohnqualität. Um das Holzständerwerk der Dachgaube vor Wind und Wetter zu schützt verkleideten unsere Höhenarbeiter diese mit Zinkblech, damit geben wir ihr eine Schutzschicht. Zinkblech ist eine gute Entscheidung. Das Material sieht gut und ansprechend aus. Es harmoniert fast mit jeder Eindeckung. Diese Kletterarbeiten führten wir mittels Seiltechnik aus.

Gefahrenbeseitigung auf dem Dach Hamburg

Diese Laufbohlen sind eine Gefahr für Leib und Leben. Durch Wind und Wetter sind sie brüchig geworden, sind nicht mehr begehbar und drohen abzustürtzen. Um Gefahren abzuwenden demontieren wir alle Laufbohlen von diesem Dach. Früher war es gängige Praxis auf den Dächern Laufbohlen aus Holz zu montiert. Das ist heute nicht mehr zulässig, denn Holz kann verwittern und bei Nässe wird die Oberfläche rutschig.
Sie benötigen mehr Information?
Fragen Sie uns: